Das Baukasten-Prinzip des Projektmanagements für Ihren Erfolg - Part 2: OVIS Optimised Value & Information Stream (Optimaler Wert- und Informationsstrom)

Die Supply Chain sämtlicher Hersteller und Großhändler in nahezu allen Branchen verändert sich aufgrund einer immer höheren Wechselfrequenz von Lieferantenbeziehungen und den Potentialen der Digitalisierung rasant. Unternehmen stehen daher in immer kürzeren Abständen vor der Herausforderung, ihre gesamte Logistik auf den Prüfstand zu stellen und die Potentiale der Beschaffungs- Intra- wie Distributionslogistik schnell zu bewerten und Optimierungen radikal umzusetzen. Hierbei gilt es diese gewachsene Komplexität intelligent zu vereinfachen und zu lösen.

 

Grieshaber setzt hier auf OVIS – Optimised Value & Information Stream (optimale Wertstromanalyse)!

Die Basis hierfür bilden die bisherigen logistischen Prozesse. Dabei kommt das „Grüne-Wiese-Prinzip“ zu Anwendung, bei dem man zunächst einen Idealzustand, unabhängig der tatsächlichen Gegebenheiten definiert und zunächst ohne Restrektionen. Gemeinsam mit dem Kunden werden diese erfasst und bewertet. Unter Berücksichtigung der zu erwartenden zukünftigen Entwicklungen wird ein optimaler Wert-, Informations- und Prozessstrom für die gesamte Supply Chain definiert, sodass sich als Ergebnis ein High Level Prozessablauf ableiten lässt.

Die Wertstromanalyse beinhaltet im Einzelnen eine Prozessanalyse, -gestaltung und -management, mit dem Ziel der Prozessoptimierung. Inhalte dieser Analyse umfassen:

  • Bildliche Darstellung von Material- und Informationsfluss (OWIS)
  • Wertschöpfung erkennen - Verschwendung eliminieren
  • Denkweise auf den Strom oder Fluss lenken, nicht auf einzelne Prozesse
  • Das Wertstrom-Mapping (Prozessanalyse) und Wertstrom-Design (Prozessmodellierung)
  • Kernfrage: Wie können Abläufe und Strukturen so gestaltet werden, dass die Verschwendung von Ressourcen minimiert wird?
  • Schwachstellen werden durch visualisierte Prozesse sichtbar
  • Optimierungspotenziale werden erfasst
  • Entwicklung neuer, optimierter Prozesse, Visualisierung und Realisierung
  • Optimalen Wertstrom so gestalten, dass nicht wert-schöpfende Tätigkeiten minimiert werden.

 

Ausschlaggebend für das enorme Erfolgspotenzial dieser Analyse ist das perfekte Miteinander aus Kunde und Dienstleister. Oftmals werden Ressourcen aufgrund nicht transparenter Prozesse oder mangelnder Kommunikation verschwendet.

Mittels dieses Instruments wird ein einmaliger Rahmen geboten, welcher im Tagesgeschäft so gut wie nie zusammenkommt. Durch die Teilnahme verschiedenster Akteure, die allesamt an den betroffenen vor- und nachgelagerten sowie Hauptprozessen beteiligt sind, wird ein einmaliges Maß an Transparenz geschaffen in dem die Analyse optimal durchgeführt werden kann. Die Teilnehmer aus den verschiedensten Bereichen können jeweils ihr fachspezifisches Know-How einbringen. Dieses Zusammenkommen schafft nicht nur Transparenz, es schafft Akzeptanz und lässt Spielraum für Optimierungspotenziale. Es bildet die Basis für eine objektive, schnelle und zielorientierte Arbeitsweise.

 

Kunden, die wissen wollen, wo in Ihrer Supply Chain Optimierungspotenziale sind, nehmen sich mit ausgewählten Mitarbeitern ein bis zwei Tage Auszeit und investieren diese in den von uns moderierten Workshop. Dabei kann selbst definiert werden, welche Prozesse genau durchleuchtetn werden sollen oder ob die gesamte logistische Abwicklung auf den Prüfstand soll.

Mit dem OVIS Workshop zu Ergebnissen!

 

Ihre Grieshaber Logistics Group AG

Zurück

Wählen Sie aus, welche Cookies Sie zulassen wollen.

Weitere Informationen

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.