Grieshaber erweitert die Kühlkapazitäten im Logistikpark in Rheinfelden.

Um den stetig wachsenden Bedarf an Kühllagerung - insbesondere von Arzneimitteln - gerecht zu werden, hat die Grieshaber Logistics Group die bestehenden 2.500 qm  Kühlkapazitäten im Bereich 2 bis 8°C am Standort Rheinfelden um 1.500 Palettenplätze und einer „Pick & Packstrasse“ erweitert. 

Die Erweiterung konnte in nur drei Monaten Bauzeit inklusive Qualifizierung im November erfolgreich in Betrieb genommen werden.

Zur Sicherstellung einer höchsten Verfügbarkeit wurde analog der bestehenden Anlage wieder auf eine hohe technische Redundanz und das bewährte Temperaturmonitoring gesetzt. Im Zuge des Erweiterungsbaus wurde auch die Notstromversorgung für den Standort nochmals ausgebaut.  

Die vorhandenen Thermo-Tore gewährleisten zudem eine geschlossene Kühlkette. 

Die Erweiterung von zusätzlichen Kühlkapazitäten in den Bereichen 2 – 8°C, -20°C und bis -70°C sind bereits für 2020 vorgesehen.

Zurück