Optimale Steuerung und deutliche Erhöhung der Transparenz für die Supply Chain

Unser Kunde hat einen klaren Fokus auf höchst innovative, technisch führende Medizinprodukte im Bereich der Ophthalmology (Augenheilkunde) mit einer familiär geprägten Firmenkultur.

Sie bieten hochwertige Lösungen für Chirurgen und Kliniken und verbessern die Qualität der augenmedizinischen Versorgung.

Dabei werden in Deutschland alle deutschen Zentren direkt beliefert.

Um den Anforderungen von Industrie 4.0, Internet der Dinge und digitaler Vernetzung gerecht zu werden, setzt die Grieshaber Logistics Group AG eine spezifische Webportal-Lösung ein, welches die Prozesse im operativen Geschäft digital zusammenzubringt. Damit ist die optimale Steuerung der Prozesse, unabhängig von den jeweils beteiligten Systemen, möglich. Die konfigurierbare Portal-Software bietet ein Maximum an Standardisierung, Flexibilität, Integration und Auswertbarkeit und gewährt mit integriertem Datenmanagement, die reibungslose Zusammenarbeit aller Partner einer Lieferkette.

Dieses webbasierte SCM-Portal der GLG war auch der wesentliche Baustein, um die Anforderungen des Neukunden erfolgreich in kürzester Zeit umzusetzen und digital zu vernetzen. Neben Anlage der Wareneingänge, Warenausgänge und Retouren durch den Kunden-Customer-Service im SCM-Portal, hat der Kunden weiter die Möglichkeit, den aktuellen Warenbestand auszuwerten und außerdem Statusänderungen (z.B. eilige Sperrung aus qualitätsrelevanten Gründen) direkt vorzunehmen. Alle Eingaben werden in Echtzeit in das Warehouse-Management-System (WMS) durch das Datenmanagement der Software übertragen. Somit hat der Kunde jederzeit die Hoheit über den Verfügbarkeitsstatus seiner Bestände. Neben dem Status der Kundenbestellung im WMS, kann der Customer-Service  auch die Bestellung nach Versand über den Tracking-Link des Paketdienstleisters verfolgen. Optional können die von Grieshaber generierten Dokumente an die jeweiligen Objekte (z.B. Lieferschein zur Sendung) zum Abruf durch den Kunden direkt digital angehängt werden. Dies spart aufwendiges extra verwalten oder erneutes scannen und sichert die reibungslose und lückenfreie Dokumentation der Prozesse bis in den Archiv-Status hinein.

Das Grieshaber Logistik SCM-Portal kann von den IT-Experten in unserem Haus schnell und individuell  an die Geschäftsprozesse angepasst werden, ist flexibel konfigurierbar und integriert den Datenaustausch mit anderen Partnersystemen optimal.

 

Ihr Ansprechpartner

Stefan Harsch
Leiter Applikationen und Business-Integration
Telefon: +49 7761 9215-0
marketmanagement@grieshaber-group.com

Zurück