Röntgentätigkeiten für Luftfrachtsendungen als neue Dienstleistung.

– Neueste Kontrolltechnologie im Logistik Park Hochrhein!

Zur Generierung von Kosteneinsparungen für den Kunden wurden am Standort Rheinfelden seit einem Jahr Luftfrachtsicherheitskontrollkräfte (kurz LSKK) sowie Strahlenschutzbeauftragte (kurz SSB) ausgebildet und qualifiziert und in ein Röntgengerät für Luftfrachtsendungen investiert. Nach erfolgreicher Abnahme des Röntgengerätes durch das Regierungspräsidium Freiburg sowie Luftfrachtbundesamt und Zertifizierung der LSKK‘s wurden die Röntgentätigkeiten am 03. April 2018 aufgenommen. Seitdem werden in Rheinfelden Luftfrachtpaletten während des Kommissionierungs-/ Verpackungsprozesses geröntgt und anschließend analog den Vorschriften als sichere Luftfracht versendet.

Das Röntgengerät entspricht dabei der neuesten Leistungsklasse:

· Hochleistungs-Dual View: Röntgengeräte mit 2 simultanen Durchleuchtungseinrichtungen, nämlich gleichzeitig horizontal und vertikal
· Bedienung durch zertifizierte Luftsicherheitskontrollkräfte (LSKK)
· 2 extra starke leistungsstarke Generatoren mit
· 200 kV / 1 mA Röntgenspannung
· Hervorragende Bildqualität und Drahterkennung im EWSTP
· 3 Tonnen Belastbarkeit
· Das Gerät entspricht den Anforderungen für die Luftsicherheit gemäß EU Verordnung 300/2008 und 1998/2015

Somit ist die Grieshaber Logistics Group in der Lage ihre Kunden vollumfänglich und kosteneffizient bei Luftfrachtsendungen zu bedienen.

 

Zurück