Ulf Tonne zum Vorstand des Logistiknetzwerkes ASTRE gewählt!

Müllheim, 15.10.2020 – Der neue Vorstand des Logistiknetzwerk ASTRE setzt sich erstmals aus Vertretern aller vier europäischen Landesgesellschaften zusammen. Ulf Tonne, Geschäftsführer der ASTRE DACH und Vorstandsmitglied der Grieshaber Logistics Group AG, ist eines der neuen Vorstandsmitglieder. Zu den weiteren zählen Giuseppe Curcio (ASTRE Italia), Luc van Mieghem (ASTRE BENELUX/UK) und Henrique Elvas Martins (ASTRE Iberica). Alle wurden mit großer Zustimmung gewählt. Damit spiegelt sich auch hier die europaübergreifende Zusammenarbeit wider. 

Der neue Vorstand tritt er erstmalig im Oktober 2020 zusammen und ist für vier Jahre gewählt. Die Wahl fand in diesem Jahr unter durch die Pandemie erschwerten Bedingungen statt, viele Stimmabgaben erfolgten per Briefwahl oder Delegation. „Ich bedanke mich bei allen Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen. Ich bin mir sicher, dass wir mit einem so diversen Vorstand bestens für die anstehenden Aufgaben gewappnet sind und gemeinsam die Aktivitäten der ASTRE weiter ausbauen werden, um unsere Mitglieder in der aktuellen Zeit zu stärken und zu unterstützen“, sagt Ulf Tonne.

Bettina Wietzel-Skakowski, internationale Netzwerkmanagerin der ASTRE, wünscht den neuen Vorstandsmitgliedern gutes Gelingen. In der starken Zustimmung zu dieser Konstellation, auch von den französischen Vorstandskollegen und Partnern, sehen wir ein klares Bekenntnis zu den internationalen Aktivitäten der ASTRE. Der neue Vorstand spiegelt diesen Kurs perfekt wider.“

Der neue Vorstand ist sowohl für die ASTRE Coopérative S.A., die zentrale Einheit für den Zugang zum Partnernetzwerk, den Direktverkehren und dem Teilpartienetz sowie dem zentralen Einkauf, als auch für die ASTRE Commercial, der Betreiberin des Palet Systems der ASTRE sowie der Einheit für die Durchführung von Ausschreibungen verantwortlich.

Die Vorstandsmitglieder sind sämtlich erfahrene Unternehmer der Transport- und Logistikbranche. Ulf Tonne als Vorstandsmitglied der Grieshaber Logistics Group AG, Giuseppe Curcio Inhaber der Curcio Trasporti e Servizi S.R.L. Pola, Luc van Mieghem Geschäftsführer und Inhaber der van Mieghem Logistics Tubize und Henrique Elvas Martins Geschäftsführer der TMS Transportes e Logistica S.A. Montijo.

 

Über ASTRE

Das Logistiknetzwerk ASTRE wurde 1992 in Frankreich in Nantes von 18 gleichgesinnten Transportunternehmen gegründet und hat sich mittlerweile zur führenden europäischen Kooperation kleiner und mittelständischer Transport- und Logistikunternehmen entwickelt. Gründer war der Banker Yves Riveau, der in die Speditionsbranche gewechselt ist. Aktuell umfasst es 167 Unternehmen aus 14 europäischen Ländern sowie der Türkei. Es werden 46 Länder beliefert. Mit mehr als 383 Standorten schafft dieses Netzwerk Synergieeffekte im Frachtverkehr, bündelt die Fachkenntnisse seiner Mitglieder und erzielt somit Kosteneinsparungen für alle Beteiligten der Supply Chain. Das Kerngeschäft der 20.000 ASTRE-Mitarbeiter umfasst die Beförderung von sowohl Teil- und Komplettladungen als auch ein Palettensystem für kleinere Sendungen. Es werden von den Partnern Verzollungs- und Kontraktlogistiklösungen angeboten. Die Kooperation ist dabei offen für weiter Partner in diesen Tätigkeitsbereichen.

Aus der Region DACH vertrauen derzeit schon seit Jahren die Partner Siegmann (Deutschland) GmbH, Gustav Mäuler GmbH & Co. KG, Moeller Internationale Spedition + Logistik GmbH, Grieshaber Logistics Group AG, Transneu Internationale Spedition GmbH, Borne Logistik und Speditionsgesellschaft mbH, Sachsenland Transport & Logistik GmbH und Nothegger Transport Logistik GmbH sowie BretaLita UAB im Baltikum, einige mit mehreren Standorten, auf ASTRE.

Zurück