Von Deep Frozen bis Ambient - technische Lösungen für die temperaturgeführte Lagerung in fünf Temperaturzonen auf high-end Niveau

2013 hat Grieshaber den Standort in Rheinfelden in Betrieb genommen. In den letzten sieben Jahren hat sich der Standort kontinuierlich weiterentwickelt. Dabei bleiben natürlich die besonderen Gegebenheiten an das Gebäude, die Technik, die Anlagen mit entsprechender Sicherheit nicht aus. Zwischenzeitlich ist es uns möglich fünf Temperaturzonen in Rheinfelden abzubilden:

·         3080 m²              Kühlbereich                                                   + 2 - 8° C

·         2000 m²              Temperaturzone                                           + 10 bis 20°C

·         20034 m²            Temperaturzone                                            + 15 bis 25°C  

·         150 m²                Tiefkühlbereich (walk-in-Freezer)                     - 18°C

·         250 m²                 Tiefkühlbereich (stand-alone-Freezer)            -20° bis - 80°C

 

Als Basis für die größtmögliche Sicherheit sind die Tiefkühl- und Kühlanlagen zu 100 % redundant ausgelegt. Die Tiefkühl- und Kühlanlagen werden zudem in zwei völlig getrennten Systemen betrieben. Die redundanten Systeme sind so ausgelegt, dass auch bei einem Ausfall einer Anlage die volle Leistung abgerufen werden kann.

Die Temperaturzonen +10 bis 20°C und +15 bis 25°C werden mit Gaswärmepumpen klimatisiert und können sowohl heizen, als auch kühlen. Die Redundanz ist hier über die Anzahl der Geräte gegeben,

die bei einem Ausfall einer oder mehrerer Anlagen von den anderen Geräten kompensiert wird. Darüber hinaus sind alle Anlagen an einer Netzersatzanlage angeschlossen, so dass diese, bei einem Stromausfall mit Diesel weiterbetrieben werden können.

Die Temperaturüberwachung erfolgt mit einem validierten Monitoring System, welches mit insgesamt 68 Temperatur- und Luftfeuchtigkeits-Logger ausgerüstet ist, und sehr eng getaktet

den Wert aufzeichnet, der auf einem Visualisierungssystem dargestellt wird. Diese Werte können selbstverständlich jederzeit über die gesamte Laufzeit zurückverfolgt werden. Die Rekalibrierung der Temperatur- und Feuchtelogger erfolgt regelmäßig im Turnus von einem Jahr.

Für die individuellen Kunden- bzw. Produktanforderung sind sogenannte Voralarme und Hauptalarme definiert worden, sodass im Falle einer Abweichung die entsprechenden Maßnahmen eingeleitet werden können.

Der Bereich mit den höchsten technischen Anforderungen ist der Tiefkühlbereich. Den Tiefkühlbereich unterscheiden wir in zwei Zonen. Die eine Zone umfasst eine Fläche von 250 m² und insgesamt 49 Stand-alone-Freezer mit Temperaturen von -20°C bis -80°C. Insgesamt 51 Temperaturlogger überwachen ständig den geforderten Temperaturbereich. Im zweiten Tiefkühlbereich nutzen wir auf 150 qm einen Walk-In-Freezer mit Temperaturen bis zu -20°C.

Über die Netzersatzanlage wird auch in diesen beiden Bereichen gewährleistet, dass es zu keinen Ausfällen kommt.

Zu den o.g. Systemen bedarf es darüber hinaus einen permanenten technischen Support, damit logistische Dienstleistungen auf high-end-Niveau und konstant erbracht werden können.

 

Ihre Grieshaber Logistics Group AG

Zurück

Wählen Sie aus, welche Cookies Sie zulassen wollen.

Weitere Informationen

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.