Qualität

Qualität hat viele Gesichter. Sie wird von Mensch zu Mensch, Land zu Land und von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich wahrgenommen und verstanden. In den verschiedensten Normen und Richtlinien wird dieses differenzierte Qualitätsbewusstsein abgebildet und dokumentiert.
Mit ihrem Einflussbereich über die gesamte Wertschöpfungskette bestimmt die Qualität der Logistik die Effizienz eines Unternehmens in besonderem Maße. Eine ganzheitliche Betrachtung des Qualitätsverständnisses ist daher unerlässlich. Die Sicherstellung der hohen Anforderungen an die Qualität über die gesamte Supply Chain muss dabei von allen Prozessbeteiligten verbindlich gewährleistet werden.

Als Kontraktlogistikdienstleister sind wir uns dieser Verantwortung gegenüber unseren Kunden bewusst. Wir fühlen uns diesem Qualitätsanspruch verpflichtet und leben diesen kompromisslos. Als internen Maßstab für die Qualität unserer Leistungen verstehen wir dabei die Zufriedenheit unserer Kunden.

Unser tief in der Unternehmensphilosophie verankertes Qualitätsverständnis orientiert sich hierbei nicht nur an den uns anvertrauten Produkten und Prozessabläufen. Qualität beginnt für uns beim ersten Kundenkontakt, umfasst alle von Seiten unserer Kunden an unsere Leistung gestellten Anforderungen und spiegelt sich im professionellen Projekt Management sowie in unserer täglichen Arbeit wider.

Im ständigen Bestreben nach Optimierung unserer Leistungsqualität werden Wirtschaftlichkeit, Sicherheit und Effizienz der Prozesse - orientiert an den von unseren Kunden geforderten Qualitäts- und Servicestandards - kontinuierlich überwacht und auf Verbesserungspotenzial hin geprüft.

Das konsequente Streben nach Höchstleistung verstehen wir dabei als Verpflichtung für jeden Einzelnen. So gehört die Qualitätsorientierung bei der Leistungserstellung für alle in unserem Unternehmen tätigen Mitarbeiter zur Selbstverständlichkeit.

Wertvolle Eckpunkte unseres Qualitätsmanagements:

  • Basis unseres Qualitätsmanagementsystems sind 23 Qualitätselemente
  • Jährliche Dokumentation und Kommunikation der unternehmensübergreifenden Qualitätsziele
  • Ermittlung und Auswertung von Qualitätskennzahlen
  • Wirksames sowie angemessenes CAPA-Management
  • Umfassendes Audit-Wesen: Regelmäßige Selbstinspektionen, Lieferantenaudits, Kundenaudits und Behördeninspektionen
  • Validiertes, elektronisches Dokumentenmanagement- und Schulungssystem (SOP-Guard)
  • Erhöhung der Prozesssicherheit über entsprechende Mitarbeiterschulungsprogramme
  • Kundenbezogene Prozess-Risikoanalysen (FMEAs), welche regelmäßig diskutiert werden
  • Effizientes Abweichungsmanagement – unsere Abweichungsuntersuchungsberichte nennen wir AUBs
  • Zutrittssteuerung und -kontrolle über Access-Control-Systeme
  • Einsatz hochwirksamer Pest-Control-Systeme zur Schädlingsbekämpfung
  • IT- und technische Anlagen sind gemäß unseres Validierungsmasterplans (VMP) validiert

Unsere Erlaubnisse und Zertifizierungen:

  • DIN EN ISO 9001:2015
  • DIN EN ISO 14001:2004
  • DIN EN ISO 13485:2016
  • Erlaubnis zur Herstellung von Humanarzneimitteln nach § 13 AMG
  • Einfuhrerlaubnis nach § 72 AMG 
  • Bestätigungen der Übereinstimmung mit GMP (GMP-Zertifikate) durch die zuständigen Regierungspräsidien 
  • Erlaubnis zum Großhandel mit Arzneimitteln nach § 52 AMG
  • Zertifiziert nach SQAS (Safety and Quality Assessment Systems)
  • HACCP Registrierung
  • FDA Registrierung
  • Reglementierter Beauftragter nach EU-Verordnung und Luftsicherheitsgesetzt (LuftSiG)
Porträt Simone Ferrante - Ansprechpartnerin Quality & Regulatory Affairs

Ihre Ansprechpartnerin

Quality & Regulatory Affairs
Simone Ferrante

+49 7761/9215-140

Email schreiben